focuson nice arbeit [vor 7 Jahren]
Daniel Auer, 8020 Graz
Daniel Auer
männlich
31 Jahre
8020 Graz
Online: vor 2 Jahren
Daniel's Wetter:
heiterMiheiter
12°25°
Daniel eine Botschaft schicken:
Interne Nachricht
Als Freund einladen
Als interessante Person merken
Ich Suche:
Was sich ergibt
Beziehung:
Single
Hobbys / Interessen:
Laufen.Schwimmen.Partys.autos
usw
Musik:
R& B, Hip Hop, Techno/Hardstyle
Film & TV :
Der Pate, Casino, Scareface, und viele mehr
5 Dinge ohne die ich nicht leben kann:
Freunde
Geld
Sex
Fraun
Und noch andere Dinge ohne die ich nicht leben kann
Ich bin wohl ziemlich aufgedreht, wenn ich unter Leuten bin.
Eine Freundin meinte mal zu mir “Du bist viel zu verrückt für diese Welt.” Da stimme ich gerne zu. :smile:
Trotzdem bin ich nicht, so möchte ich meinen, so oberflächlich, wie es vielleicht dem ein oder anderem, auf Grund meiner Abgedrehtheit, erscheinen mag. Im Gegenteil. Ich denke viel nach, komme so in meinen Ansichten und Meinugnen weiter und halte dies oft auch schriftlich fest. Ich duskutiere gern darüber in einem netten Umfeld und gern mal bei ein paar Bier oder einem Glas wein. Reden bringt uns meist weiter, als flamen. :zwinker:
Und genau solche Leute - die ihren Kopf einschalten, um weiter zu kommen - sind jene, die mir irgendwann wohl auch zu guten oder gar besten Freunden werden.
Danke an alle, die es bereits sind!

Wenn ich bin 65 arbeiten mus, bleibe ich halt bis 30 auch kindisch!
Erwachsenwerden? Alter! Ich mach ja viel Scheiß mit, aber noch lange nicht alles!

Bei Fragen... fragen! :smile: 

Lieblings-Zitat: 
Der Pfad der Gerechten ist zu beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser Männer. Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch das Tal der Dunkelheit geleitet. Denn er ist der wahre Hüter seines Bruders und der Retter der verlorenen Kinder. Ich will große Rachetaten an denen vollführen, die da versuchen meine Brüder zu vergiften und zu vernichten, und mit Grimm werde ich sie strafen, daß sie erfahren sollen: Ich sei der Herr, wenn ich meine Rache an ihnen vollstreckt habe."
 
Was ich mag: Ich mag euch (fast) alle. :p 
... und jägermeister 
                                                               
Was ich nicht mag: Durchweg negativ denkende Menschen





............................##..........
............................##....##.. ..
...........................##...##...##
...........................##..##.. .##
..........................##.##..##
...........####.......####.##
#....## .........##########
.###............#########
...##.........########
....#### ########
.......#########...
........#######

Dieser Text ist völlig frei aus dem Bauch heraus geschrieben. Er legt keinerlei Wert auf Form und/oder Ausdruck und wird auch nicht noch einmal liegen gelassen um ihn anschließend zu überarbeiten.
Er entsteht aus einer Laune. Einer Laune, die ich schon lange in mir trage; tragen werde.
Nichts desto trotz tut es gut, hin und wieder auf diesem Wege etwa davon heraus zu lassen.

Ich bin ein Mensch, der… nein. Anders. Ich bin ein Mensch. So ist es richtig. Fange ich damit an, was ich bin und komme so vielleicht auf die richtigen Trichter, warum ich so bin.
Nun, ich bin also ein Menschn. Und es liegt, das ist allgemeinhin gültig, in der Natur des Menschen, nicht immer korrekt zu handeln.
Ein weiteres Indiz dafür, dass ich wirklich ein Mensch bin.
Denn ich habe vielen anderen Menschen Schmerz und Trauer gebracht. Ohne es gewollt zu haben, aber doch oft mit einer leisen Vorahnung im Hinterkopf, die ich allerdings immer erfolgreich unterdrückte.
Und es tut mir leid. Denn obgleich ich mich als einen Menschen einschätze, der stets versucht, das richige zu tun, bin ich einer jener Menschen, die so oft genug noch alles schlimmer machten und machen.

Ich möchte mich hiermit entschuldigen. Entschuldigen bei jenen, deren Wege ich folgenschwer gekreuzt habe. Jene, die ich beeinflusst habe. Vermeindlich zum Guten und die dann doch in ein Loch fielen. Oft meinetwegen. Es tut mir Leid, dass ich euch so sehr vertrauensvoll vorkam und schlussendlich sehr häufig eine neue Tür ins Leere aufging. Entschuldigung an alle, die ich enttäuscht habe – es war nie meine Absicht.
Verzeiht, wenn ich euch allein ließ, wann ich hätte da sein sollen, verzeiht, dass ich oft nie hielt, was ich versprach.

Ich kann nichts davon leugnen. Ich stehe jeden Tag vor dem Spiegel und sehe jeden einzelnen von euch. Jene, die ich heute noch Freunde nenne, die an mich aber nicht einen Gedanken mehr verschwenden und verschwenden wollen.
Ich sehe euch immernoch. Und ich vermisse euch. Vermisse die Möglichkeit, es besser zu machen. Meine Versprechen zu halten, der Held zu sein, für den ihr mich einst hieltet.

Doch ich kann es leider nicht. Ich kann nicht all meine Versprechen halten. Nicht für jeden da sein, für den ich da sein müsste, nicht immer stark sein, wenn ich stark sein müsste. Nicht immer klug sein, nicht immer zuverlässig. Denn ich bin es nicht. Und werde es nie sein. Ich bin kein Held. Auch wenn ich es gern wäre.
Ich bin schlicht und ergreifend
nur ein Mensch.
Der Text sollte Mut machen und jene Leute aufrufen, den Mut nicht zu verlieren und trtz aller Hindernisse weiter zu gehen, für ihre Sache einzustehen und über Grenzen zu gehen. Selbst, wenn sie hin und wieder zu Boden geschleudert werden, rappeln sie sich immer wieder auf und gehen weiter. Weiter über Grenzen um neue Horizonte zu finden und zu erweitern. Sie springen über ihren Schatten und treiben sich immer weiter an. Sie sollen ihre Fehler erkennen, doch sie nutzen um an ihnen zu wachsen. Sie sollen keine Angst haben, ihre Schwächen zuzugeben, denn nur so kann man sie überwinden. Sie sollen ihrem Umfeld eine Stütze und einen Halt bieten. Diese Krieger des Lichts führen ihren Kampf gegen die Dunkelheit, die es zweifelsohne genug auf der Welt gibt. Auf ihre ganz individuelle Art und Weise spenden sie anderen Licht, wenn es dunkel wird. Ihre Waffe sind ihr Mut und ihr Herz. Trotz ihrer Ängste, machen sie anderen Mut. Und ob ihrer Unterschiedlichkeit, schaffen sie so ein Band, dass all diese Krieger des Lichts verbindet und eine unüberwindbare Macht schafft, die nichts aufhält. So lange, wie sie sich ihrer Mitstreiter bewusst sind und sie zu sich und eben jenen Kumpanen halten. Aber was rede ich. Der Titel sagt schon alles. Erhebt euch, Krieger des Lichts. Man braucht uns
Daniel hat 2 Events
Urban Art Forms Festival
JUN
So 6
Urban Art Forms Festival
06.06.2010, 00:00 Uhr
Wiesen (Bgl.)
Teilnehmer:290
Fotos:45
Veranstalter:Events
Daniel ist Stammgast bei 4 Locations
Republic / Szene Salzburg
Bewertung:
 (9)
Stammgäste:9
Events:163
Inhaber:
Daniel hat 3 Gruppen
Mein cooler Onkel Charlie 4ever
Kategorie: Musik, Stars & Fans
Mein cooler Onkel Charlie 4ever
Besteht seit: 10.01.2009
Mitglieder:117
Themen:7
Events:0
Fotos:2
Gründer:the hero xD
[9 Fotos]
[29 Fotos]
[16 Fotos]
schrieb am 07.09.2011 - 23:51
ois gurte zum geburstaG
schrieb am 07.09.2011 - 17:31
HAPPY BIRTHDAY
WÜNSCHT
schrieb am 12.07.2011 - 15:25
Eine bildhübsche Russin heiratete
einen deutschen Bauingenieur und
sie lebten und lebten glücklich zusammen.
Doch die arme Frau tat sich sehr schwer
mit der deutschen Sprache, aber sie schaffte
es immerhin, dass sie sich mit ihrem Ehemann
gut verstand.

Ein richtiges Problem war es allerdings,
immer wenn sie Lebensmittel einkaufen musste.

Eines Tages ging sie zum Metzger und
wollte Hühnerbeine kaufen, sie hatte Null
Idee, wie sie sich verständigen sollte,
also gackerte sie wie ein Huhn und hob
ihren Rock hoch und zeigte auf ihre Beine.

Der Metzger verstand die Gebärde und gab ihr
die Hühnerbeine.

Am nächsten Tag brauchte sie Hühnerbrust,
und wieder wußte sie sich nicht zu äußern.
Also gackerte sie wieder wie ein Huhn, knöpfte
ihre Bluse auf, und zeigte auf ihre Brüste.

Wieder hatte der Metzger sofort verstanden
und reichte ihr die Hühnerbrust.

Am dritten Tag wollte die Ärmste Würstchen
kaufen.

Unfähig, sich jetzt verständlich zu machen,
brachte sie einfach ihren Mann mit.......

(Bitte runter scrollen)












Was denkst Du denn für schlimme Sachen?
Hallooooooo, ihr Ehemann spricht deutsch !!!!!!!

Über manche leute kann man nur den kopf schüttlen =)