Manchmal muss man bestimmte Gefühle sterben lassen um überhaupt noch selber übeleben zu können. [vor 5 Jahren]
Erika,
weiblich
Online: vor 2 Monaten
Erika eine Botschaft schicken:
Interne Nachricht
Als Freund einladen
Als interessante Person merken
Ich Suche:
Nette Leute
Beziehung:
Single
Hobbys / Interessen:
Konzerte besuchen, Rad fahren, Schi fahren,
Musik:
RED HOT CHILLI PEPPERS, U2, PINK FLOYD,
Es schmerzt, wenn einem das Schicksal etwas so Wunderbares wegnimmt, das ganz unvermutet in dein Leben geplatzt ist, das man in den kühnsten Träumen nicht zu hoffen gewagt hätte, das es in dem Ausmaß existiert, und von dem man schon fast glaubte, es in seinen Händen halten zu dürfen.
Es ist grausam, wenn man merkt, dass es nie für einen bestimmt war, das es zwar existiert, aber für einen selbst nur einen wunderbare Illusion, ein Luftschloß war, das ganz einfach zerzplatzt ist.
Was übrig bleibt ist die Sehnsucht nach etwas, das einem vorher nie gefehlt hat und vielleicht besser verborgen geblieben wäre.
Grenzenloser Optimismus ist, wenn man dennoch fest daran glaubt, dass einem etwas Ähnliches, aber gleichsam Wunderbares, aber Bleibendes wiederfahren wird. Man wird ganz sorgsam und behutsam damit umgehen, und ständig an einem selbst und an dessen Fundament arbeiten , damit es einem nicht wieder durch die Finger gleitet. Man wird sich nicht von Nichtigkeiten blenden oder zermürben lassen, da man sonst das Wesentliche im Leben übersieht oder womöglich ganz verliert.
[1 Fotos]
schrieb am 18.11.2012 - 15:37
schrieb am 04.11.2012 - 12:44
Sonntag
schrieb am 28.10.2012 - 13:29
Sonntag Gästebuch Bilder - gbbild_sonntag_59.gif - GB Pics