Sooo macht die Krise wieder Spass ! smile [vor 9 Jahren]
S Lieblichkeit Pilot Ing. Andreas REA, 3500 Krems
S Lieblichkeit Pilot Ing. Andreas REA
männlich
49 Jahre
3500 Krems
Online: vor 7 Monaten
ANDREAS's Wetter:
heiterDoheiter
-1°
ANDREAS eine Botschaft schicken:
Interne Nachricht
Als Freund einladen
Als interessante Person merken
Ich Suche:
Nette Leute, Was sich ergibt
Beziehung:
Single
Hobbys / Interessen:
von schach über paragleiten bis tischtennis und wassersport (auch Schnee) ... von ruhig bis turbulent ... das brauch i im leben aber auch---- ........., wer mich näher kennt, kann damit umgehen.

<b>####***Ich habe nicht auf jedem Rechner das nötige Flashplugin zur Verfügung, d.h. spez. tagsüber kann es sein das ich einfach mit dem Plauderfenster nicht zu erreichen bin***####</b>
Musik:
wo sich guter text mit super melodie trifft... musik bringt energie für mich, ja ....... isso, meine favoritenliste gibts
Film & TV :
Sience Fiktion Doku Romantic ...
5 Dinge ohne die ich nicht leben kann:
Selbstlose Liebe, Schöpferkraft , Persönliche Liebe, Weisheit, Macht, Wachstum, Erfolg, Gesellschaft und zu allererst:
LIEBE DIE ERWIEDERT WIRD

LA PALOMA .....einmal muss es vorbei sein.   Schroff ist das Riff und schnell geht ein Schiff zugrunde   !

5 Lebensregeln REIKI:

Gerade Heute Ärgere Dich Nicht   !

Gerade Heute Sorge Dich Nicht   !

Ehre alle, Die dir Wissen Schenken   !

Verdiene Dir dein Brot Ehrlich  !

Ehre Alles Leben und Erfreue dich darann  !

... Ein Wind, weht von Süd und zieht mich auf das Meer hinaus.    Nach vorn, geht mein Blick, zurück darf kein Seemann schaun...

Das LICHT ist unter allen Umständen unser Schutz, und dort finden wir unseren Frieden und unsere Gelassenheit. Habt Stille in euch und wisst um die Liebe, die keine Grenzen kennt.

Ich danke euch für eure Geduld und eure Verpflichtung, euch selbst zu erheben; bald werden wir unsere helfende Hand ausstrecken dürfen und euch während eurer abschließenden Jahre bis zur Vollendung begleiten. Mögen eure Lebenszeiten angefüllt sein mit vielen Segungen und umgeben sein von der Liebe des Schöpfers. Danke, Ela-Arkturus-Member of Galaktic Föderation of Stars-Nation.

Wir haben heute wieder durchgesprochen, was auf eurer Welt geschieht. Wir bitten euch, gelassen zu
bleiben und zu begreifen, wie nahe all dies bevorsteht. Wir sind stolz auf euch und auf das, was ihr
vollbringt. Die bisherige Realität kollabiert und transformiert sich damit zugleich in etwas ganz Anderes
und unermesslich Schönes. – Wir ziehen uns nun wieder zurück. Wisst in euren innersten Herzen, dass
der ewige Vorrat und unendliche Reichtum des Himmels in der Tat euch gehört! Selamat Majon!
Selamat Kasitaram! (Sirianisch: Frohlockt! Seid gesegnet in himmlischer Liebe und Freude!)

....mehr ganz unten

 

Warum du unbedingt mein(e) Freund(in) werden solltest:

Weil du mich symphatisch findest !

...oder... weil du mich vielleicht näher kennenlernen möchtest ?

 

...oder... weil du viel mit Schach Paragleiten Computer/Netzwerke Tischtennis zu tun hast, oder weil du Rosen, Kosmetik, Gesundheit, Gedichte, Kunst,  Schönheit oder Parfüm liebst und schätzt.

...oder... weil du auf einfache Weise Fett loswerden willst, und alleine im Versuch schon oft mit dem Ergebnis nicht zufrieden warst. Ich hab ein funtionierendes Konzept gegem Fett, Cellulite Krankheit ###   frag mich ruhig danach.

...oder... weil die Arbeit die du machst, mehr wert ist als der Betrag, den du aufs Konto überwiesen bekommst. Allerdings Einschränkung-Ich kann nur mit mir sympathischen Personen zusammenarbeiten.

 

 

Wenn dich irgendwas davon anspricht, dann sei willkommen bei mir !

Es ist Unsinn
sagt die Vernunft
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist Unglück
sagt die Berechnung
Es ist nichts als Schmerz
sagt die Angst
Es ist aussichtslos
sagt die Einsicht
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist lächerlich
sagt der Stolz
Es ist leichtsinnig
sagt die Vorsicht
Es ist unmöglich
sagt die Erfahrung
Es ist was es ist
sagt die Liebe

 Erich Fried

 Plicht ohne Liebe - macht verdrießlich
Verantwortung ohne Liebe - macht rücksichtslos
Gerechtigkeit ohne Liebe - macht hart
Wahrheit ohne Liebe - macht kritiksüchtig
Erziehung ohne Liebe - macht widerspruchsvoll
Klugheit ohne Liebe - macht gerissen
Freundlichkeit ohne Liebe - macht heuchlerisch
Ordnung ohne Liebe - macht kleinlich
Sachkenntnis ohne Liebe - macht rechthaberisch
Macht ohne Liebe - macht gewalttätig
Ehre ohne Liebe - macht hochmütig
Besitz ohne Liebe - macht geizig
Glaube ohne Liebe - macht fanatisch

Wehe denen, die in der LIEBE geizen. Sie tragen Mitverantwortung darann,
wenn schließlich ie Welt an Selbstvergiftung zugrunde geht.

Wozu lebst Du, wenn du nicht lieben kannst!


Laßt uns die Erde durch Liebe erlösen   !











 

Der Panter ............................

Sein Blick ist im Vorübergehen der Stäbe,
so müd´ geworden, daß er nichts mehr hält,
Ihm ist als ob es tausend Stäbe gäbe,
und hinter tausend Stäben keine Welt.

Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte,
der sich im allerkleinstem Kreise dreht,
ist wie ein Tanz aus Kraft um eine Mitte,
in der betäubt ein starker Wille steht.

Nur manchmal geht der Vorhang der Pupille,
ganz langsam auf, dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannter Stille,
und hört im Herzen auf zu sein.

Rainer Maria Rilke

 

 

 

 

Also ich bin Nachrichtentechniker und arbeite gerne im Vertrieb. Ich bin ein ausgeglichener,  ruhiger aber humorvoller Mann der kommunikativ mit seiner Umwelt umzugehen versucht und das Glück und die Ruhe im Augenblick zu finden versucht. Als Lieblingsbeschäftigung gebe ich an - "Diamanten beim Glitzern zusehen". Ich schätze es auch sehr über mich und meine Umwelt nachzudenken und Erfahrungen zu sammeln und anzuwenden.

 

Hier ist zur Erinnerung, der Inkarnationsvertrag, welchen wir alle unterschrieben haben, bevor wir uns (mit mehr oder weniger Begeisterung)in dieses Leben hineingeworfen haben.

 

INKARNATIONSVERTRAG

  Ø Es ist hilfreich, über jeden Satz einzeln nachzudenken.

§1)Sie erhalten einen Körper. Dieser Körper ist neu und einmalig. Niemand sonst bekommt den gleichen.

§2)Sie erhalten ein Gehirn. Es kann nützlich sein, es zu benutzen.

§3)Sie erhalten ein Herz. Die besten Resultate erzielen Sie, wenn Hirn und Herz ausgewogen benutzt werden.

§4)Sie erhalten Lektionen. Niemand bekommt exakt die selben Lektionen wie Sie oder kann sie Ihnen abnehmen.

§5)Sie können tun, was Sie wollen. Alles, was Sie anderen antun, kommt zu Ihnen zurück.

§6)Eine Lektion wird so lange wiederholt, bis sie begriffen wurde. (Auch inkarnationsübergreifend)

§7)Dieser Vertrag ist für alle gleich. Es gibt keine Privilegien, auch wenn einige das behaupten. (Handschriftliche Änderungen haben keine Gültigkeit.)

§8)Sie bekommen Spiegel, um zu lernen. Viele Spiegel sehen aus wie andere Körper. Sie sind dazu da, Ihnen etwas zu zeigen, das in Ihnen ist.

§9)Wenn Ihr Körper zerstört wird oder aufhört, zu funktionieren, bekommen Sie einen neuen. (Es kann zu Wartezeiten kommen.)

§10)Der Inkarnationsvertrag läuft erst aus, wenn alle Lektionen zu einem befriedigenden Ergebnis geführt haben.

§11)Was befriedigend ist, bestimmen Sie!

(Jo Conrad, 15.3.2002

 

Ich vergebe mir selbst, für alle Fehler und Lügen,
ich vergebe mir selbst und werde mich nie mehr betrüben.
Ich vergebe mir alles Leid das ich im Wahn mir schlug.
Nur die Liebe vernichtend, spielend allein Trug.

Ich vergebe mir selbst jede unbedachte Tat,
ich vergebe mir selbst jeden üblen Rat.
Ich vergebe mir selbst jedes Denken ohne Dank.
Nur die Liebe hält dem Sturm des Herzens stand.

Ich vergebe mir selbst, zu vergessen, wer ich bin.
Ich vergebe mir selbst für die Mär von Schuld und Sünd´.
Und ich vergebe Euch allen denn wir spielten nur ein Spiel.
Nur die Liebe ist doch immer Weg und Ziel.

Wenn wir vergeben ohne Streit,
wird ausgelöscht die Schuld und das Leid.
Wenn wir vergeben ohne Grund, fühlen wir uns immer ganz gesund.
Wenn wir vergeben und vergessen wird uns die Lieb´ mit Liebe messen. Nur die Liebe ist Wahrheit aus Glückseligkeit.

Benedikta Manzano

 

 

 

 

Ich wünsche Dir nicht alle möglichen Gaben
Ich wünsche Dir nur, was die meisten nicht haben
Ich wünsche Dir Zeit, Dich zu freu´n und zu lachen
und wenn Du sie nützt, kannst Du etwas d´raus machen

Ich wünsche Dir Zeit für dein Tun und Dein Denken,
nicht nur für dich selbst, sondern auch zum Verschenken.
Ich wünsche Dir Zeit, nicht zum Hasten und Rennen,
sondern die Zeit zum Zufriedensein können.

Ich wünsche dir Zeit- nicht nur so zum Vertreiben.

Ich wünsche, sie möge dir übrigbleiben

als Zeit für das Staunen und Zeit für Vertrauen,

anstatt nach der Zeit auf der Uhr nur zuschauen.

Ich wünsche Dir Zeit, nach den Sternen zu greifen,
Und Zeit um zu wachsen, das heißt, um zu reifen.
Ich wünsche Dir Zeit, neu zu hoffen, zu lieben.
Es hat keinen Sinn, diese Zeit zu verschieben.

Ich wünsche Dir Zeit, zu Dir selber zu finden,
jeden Tag, jede Stunde als Glück zu empfinden.
Ich wünsche Dir Zeit, auch um Schuld zu vergeben.
Ich wünsche Dir Zeit zu haben zum Leben.

 

 

Ich wünsche Dir strahlende Tage,
an denen Du Dich beschwingt und sorglos glücklich fühlst -
zufrieden, im Einklang mit Dir selbst. Ich wünsche Dir aber Augenblicke, in denen Du erfährst, wie zerrissen Du bist,
gespalten durch Vorstellungen, Ziele und Hoffnungen,
die in Deinem Inneren im Streit liegen.
Diese Stunden mögen Dich wachhalten, auch wenn es Dir gut geht,
die innere Not anderer nicht zu übersehen.

Ich wünsche Dir Menschen,
die Dir zuhören und Dich verstehen,
die Dir Mut machen und mit Dir unterwegs sind.
Ich wünsche Dir aber auch Menschen,
die sich widersetzen und Dich in Frage stellen, die in andere Richtungen gehen.
Solche Konflikte mögen Dich herausfordern, Deine Meinung zu überprüfen,
Dich zu neuen Einsichten aufbrechen zu lassen
und notwendige Veränderungen in Deinem Leben vorzunehmen.

Ich wünsche Dir ein Betätigungsfeld,
in dem Du Dich phantasievoll und schöpferisch entfalten kannst,
das Dir Erfolge bringt und Selbstvertrauen schenkt.
Ich wünsche Dir aber auch Aufgaben, die Dir schwerfallen,
Dich herausfordern und Deine Grenzen erfahren lassen.
Solche Krisen können Dich vor Überheblichkeit und Machtgelüsten bewahren,
sie können Deine Durchhaltekraft stärken, wenn Du so lernst,
daß Beharrlichkeit und Treue bedeutsamer sind als schnelle Erfolge,
weil Du Dich so von der Oberfläche der Dinge ab
und dem wirklichen Leben zuwendest.

Ich wünsche Dir eine Gemeinschaft,
in der Du Dich geborgen und beheimatet fühlst,
in der Du Herausforderung erlebst und Dich von Übereinstimmung getragen weißt.
Ich wünsche Dir aber auch Phasen von Mißverständnissen und Konflikten,
von Enttäuschung und Einsamkeit.
Diese Erfahrungen können Dich vor Anpassung und Abstumpfung
im Umgang mit Dir und anderen bewahren, wenn Du Dir bewußt machst,
daß Menschen und Beziehungen nicht sind, sondern werden.
Dann wirst Du Verhärtungen und Erstarrungen
in Dir und um Dich herum entdecken
und gerade dort versuchen, das Leben wieder pulsieren zu lassen.

Wolfgang Wagerer nach unbekannter Vorlage

 

Der "Erlrouter"

Frei nach Johann Wolfgang von Cisco
Quelle: http://www.iam.unibe.ch/~locher/wiki/index.php?RoutingGedicht

Das nachfolgende Gedicht wurde im Netz erstellt, modifiziert und ergänzt, geglättet, überprüft, mit ZIP hübsch verpackt, verlegt und schließlich wiedergefunden. Bitte beachten Sie die korrekten Zusammenhänge mit den Fachtermini.

  Wer routet so spät durch Nacht und Wind? 
Es ist der Router, er routet geschwind! 
Bald routet er hier, bald routet er dort 
Jedoch die Pakete, sie kommen nicht fort. 

Sie sammeln und drängeln sich, warten recht lange 
in einer zu niedrig priorisierten Schlange. 
Die Schlangen sind voll, der Router im Stress, 
da meldet sich vorlaut der Routingprozess 

und ruft: "All Ihr Päckchen, Ihr sorgt Euch zu viel, 
nicht der IP-Host, nein, der Weg ist das Ziel!" 
Es komme gar bald einem jeden zu Gute 
eine sorgsam geplante und loopfreie Route. 

Des Netzes verschlungene Topologie 
entwirr' ich mit Dijkstras Zeremonie. 
Der Lohn, eine herrliche Routingtabelle, 
dort steh'n sogar Routen zu Himmel und Hölle. 

Vergiftet der Rückweg, das Blickfeld gespalten, 
mit RIP wird die Welt nur zum Narren gehalten. 
Doch OSPF durchsucht schnell und bequem 
mein ganz und gar autonomes System. 

Für kunstvolle Routen, das vergesst bitte nie, 
benötigt man Kenntnis der Topologie. 
Zu Überraschungs- und Managementzwecken 
durchsuch' ich mit RMON die hintersten Ecken. 

Kein Winkel des Netzes bleibt vor mir verborgen, 
mit SNMP kann ich alles besorgen. 
Wohlan nun, Ihr Päckchen, die Reise beginnt, 
Mit jeder Station Eure Lebenszeit rinnt. 

Doch halt, Ihr Päckchen, bevor ich's vergesse: 
"Besorgt euch mit NAT eine neue Adresse!" 
"Mein Router, mein Router, was wird mir so bang! 
Der Weg durch das WAN ist gefährlich und lang." 

"Mein Päckchen, mein Päckchen, so fürchte Dich nicht, 
denn über Dich wacht eine Sicherungsschicht." 
"Mein Router, mein Router, was wird mir so flau! 
Dort draußen am LAN-Port, da wartet die MAU!" 

"Mein Päckchen, mein Päckchen Dir droht nicht der Tod, 
denn über Dich wacht ja der Manchester-Code. 
Doch halte dich fern von der flammenden Mauer. 
Die sorgt selbst bei mir noch für ängstliche Schauer." 

"Mein Router, mein Router, wie glänzt dort voll Tücke 
der schmale und schlüpfrige Weg auf der Brücke." 
"Oh weh! Das Netz ist mit Broadcasts geflutet. 
Ach hätt' ich doch niemals zur Brücke geroutet! 

"Mein Päckchen, den Kopf hoch, Du musst nicht verzagen, 
an Dich wird sich niemals ein Bitfehler wagen." 
Schnell wie der Wind geht die Reise nun weiter 
durch helle und funkelnde Lichtwellenleiter. 

"Mein Päckchen, mein Päckchen, willst Du mit mir gehen? 
Die Wunder des Frame-Relay-Netzes ansehen?" 
"Mein Router, mein Router, ja hörst Du denn nicht, 
was die WAN-Wolke lockend mir leise verspricht?" 

"Mein Router, mein Router, man hat mich verführt, 
zerlegt, verschaltet und rekombiniert!" 
"Mein Päckchen, das macht nichts, nun sparen wir viel, 
ein VPN-Tunnel, der bringt Dich ans Ziel. 

DiffSERV und TOS-Feld, merk' Dir die Worte, 
die öffnen zu jedem Router die Pforte." 
Finster der Tunnel, die Bandbreite knapp, 
wie schön war die Backplane im eigenen Hub. 

Am Ende des Tunnels: Das Päckchen ist weg, 
vernichtet vom Cyclic Redundancy Check. 

 

Galaktische Föderation der Sternen Nationen

Ihr lebt in Zeiten, in denen das Alte und das Neue zusammenfließen, aber wenn ihr euren Scharfblick wahrt, werdet ihr wissen, welchem Weg es zu folgen gilt. Lasst das LICHT in euch die Führung übernehmen, dann werdet ihr von der Dressur befreit sein, die euch unterdrückt hielt. Die Wahrheit ist für euch da, sodass ihr sie begreifen könnt, und wir werden eure Lehrmeister sein und helfen, eure Geschichte neu zu schreiben. Ihr seid die 'Gechristeten', und ihr helft, die Erde und alle Lebensformen auf ihr anzuheben. Ihr seid bereits weitaus höher entwickelt, als ihr erkennen könnt, und ihr habt einen Reichtum an Erfahrungen hinter euch, der sich über eure derzeitige Zivilisation hinaus in frühere Zivilisationen erstreckt. Ihr seid alte Seelen, die herausfinden, was ihnen Äonen lang verschwiegen wurde. Bedenkt dies und blickt nach vorn in Richtung eurer Schwingungsanhebung und Rückkehr ins LICHT und in die Liebe, die euer Platz im Kosmos sind. Ihr geht vorwärts und werdet mit Mutter Erde gemeinsam angehoben und werdet damit eine Reise vollenden, die im Nebel vergangener Zeit begann, bevor ihr euch in den Zyklus der Dualität hineinfallen ließt, der sich nun schließt.

Ich danke euch für eure Geduld und eure Verpflichtung, euch selbst zu erheben; bald werden wir unsere helfende Hand ausstrecken dürfen und euch während eurer abschließenden Jahre bis zur Vollendung begleiten. Möge eure Lebenszeite angefüllt sein mit vielen Segnungen und umgeben sein von der Liebe des Schöpfers.


Danke, Ela !


 

DIE GALAKTISCHE FÖDERATION DES LICHTS
"DER ERSTE KONTAKT"
Eine Zusammenfassung der von Sheldan Nidle übermittelten Botschaften
– durch Mike Quinsey –
April 2007
"Unsere Verbündeten auf der Erde haben vielen Abkommen zugestimmt, die noch leistungsfähiger sind als NESARA."
Der 'Erste Kontakt' ist eine Operation, die 1990 als einfache Direktive seitens des Sirianischen regionalen Rats begann; der Umfang wurde erweitert, als das Haupt-Konzil der Föderation dieser Aktion 1991 zustimmte.
Der 'Erste Kontakt' wird beginnen, wenn seitens der meisten Regierungen der Welt eine spezielle Serie wichtiger Bekanntmachungen durchgeführt ist, was nahezu gleichzeitig geschehen wird. Sie werden bekannt machen, dass "E.T.s" hier sind und dass sie uns wohlwollend gesonnen sind, und werden den Part bestätigen, den die Galaktische Föderation dabei gespielt hat, zu garantieren, dass die neue Realität sich dem göttlichen Plan entsprechend manifestiert. Wenn diese Serie förmlicher Bekanntmachungen sowie die globale Auslieferung eures Reichtums durchgeführt sind, werden wir mit unseren eigenen Prozeduren starten. Diese werden eine Serie von Überflügen bei Tageslicht einschließen, die wir begleiten werden mit Informationen darüber, wer wir sind und was wir tun. Der nächste Schritt wird eine Reihe kleinerer Landemanöver betreffen. Und an diesem Punkt werden wir euch gestatten, unsere Raumschiffe zu inspizieren und werden ein paar Leute auswählen, die eine Art kurze 'Vergnügungsfahrt' damit machen können. Doch auch ein erster Kontakt wird stattfinden, mit Massenlandungen, wenn es von der Spirituellen Hierarchie so erwünscht ist. Spezielle planetenförmige Kommando-Raumschiffe der Wissenschafts- und Forschungs-Flotte werden als Hauptkommandoschiffe für die Erstkontakt-Mission dienen. Fünfzig Sternen-Nationen sind in den 'Ersten Kontakt' involviert. Unsere Mission ist göttlich, und unser Ziel wird es sein, viele wichtige Projekte zu manifestieren und Mutter Erde zu ermöglichen, sich umzuwandeln. Als letzten Schritt werden wir euch eurer Spirituellen Hierarchie vorstellen und euch mit euren Geschwistern der Inneren Erde wiedervereinen. Es wird eine fortlaufende Serie von Bekanntmachungen durch die Aufgestiegenen Meister geben, die helfen werden, gewisse kulturelle Machtstrukturen aufzulösen und kulturübergreifende Zusammenarbeit möglich zu machen. Jeder (der Aufgestiegenen Meister) wird hervortreten und die Ursprünge und geschichtlichen Hintergründe eurer vielen Kulturen erklären, und dann werden hinsichtlich eures religiösen Ringens radikale Veränderungen eintreten. Unsere irdischen Verbündeten sind akut dessen gewahr, dass der Moment des förmlichen 'Ersten Kontakts' der Jahrtausende lang praktizierten Regel des 'Teile und herrsche', die diese Realität bestimmt hat, ein Ende setzen wird. Und wir werden verkünden, dass wir jene Habgier und Arroganz, wie sie zurzeit von euren Kabalen praktiziert wird, nicht länger tolerieren werden. Die Verkündung des 'Ersten Kontakts' wird eine vollständige Offenlegung der bisher von der Regierung supergeheim gehaltenen UFO-Akten unterstützen. Der Bereich der so genannten UFO-Studien erfordert einen spirituellen Arm. Dieses Segment ermöglicht es uns, über die Technologie hinauszublicken und zu erkennen, dass fortschrittliche, aufgeklärte (erleuchtete) Gesellschaftsformen vorrangig spiritueller Natur sind.
Die Zentralsonne der Inneren Erde verändert sich; Mutter Erde macht sich bereit, rapide Änderungen ihres existierenden Erscheinungsbildes vorzunehmen. Ihre Fähigkeit, ihr ökologisches Netzwerk intakt zu halten, schwindet aufgrund der bedrohlichen Abfälle, die von eurer Industriegesellschaft produziert werden. Das Ökosystem ist von einer Krise ergriffen. Ihr müsst die mit der Hüterschaft für Mutter Erde und deren fragiles Ökosystem verbundenen Aufgaben anpacken. Die Cetacäen (Delphine und Wale) und die Gesellschaft von Agartha im Innern der Erde sind höchst begierig darauf, euch in diesen
Zusammenfassung Erstkontakt 1
Angelegenheiten als eure Mentoren zur Verfügung zu stehen. Und auch wir stehen bereit, unsere Assistenz anzubieten, wenn dies notwendig ist. Zu diesem Zweck haben wir eine Reihe wissenschaftlicher Verbindungsteams organisiert, die auf fortschrittliche ökologische Techniken spezialisiert sind.
Die sich verändernde Natur von Mutter Erde hat einen Zeitrahmen, innerhalb dessen der Himmel ihr ermöglicht hat, sich vollständig in ihr Neues Selbst umzuwandeln. Wenn diese Umwandlung tatsächlich beginnt, werdet ihr nicht länger auf der Erdoberfläche leben können. Dann werdet ihr rasch auf unsere Raumschiffe umgesiedelt werden müssen – oder in die besonderen Wohnungen, die wir zu diesem Zweck in der Inneren Erde gebaut haben. Betrachtet sie als Lokalitäten, die umgeben sind von Kraftfeldern, holografischer Technologie und liebenvollen Problemlösungen. Dort werdet ihr rasch in euer vollständig bewusstes Selbst umgewandelt werden. Die Flora und Fauna der Erde wird in spezielle Umwelten auf den Mutterschiffen evakuiert werden.
Meister sowohl dieser Welt als auch vom Sirius haben sich zusammengetan und werden vor euch in Erscheinung treten. Direktes Kontaktpersonal wird von der Plejadischen Sternen-Liga, von den Sternbildern Andromeda, Lyra, Perseus und Stier herkommen, sowie auch von der Sirius-Sternen-Nation. Sie werden als Führungsleute und Lehrer für eure kommende Übergangsperiode agieren. Raumschiffe vieler unterschiedlicher menschlicher galaktischer Gesellschaftsformen werden euch in der Galaktischen Liga des LICHTS willkommen heißen. Der erste Ring aus Raumschiffen umgibt eure Mutter Erde und euren künstlichen Mond. Diese Flotte umfasst über eine Million Raumschiffe. Unsere ersten Berichterstatter werden Verbindungsleute sein, die aus verschiedenen Reihen hauptsächlich menschlicher außerirdischer Gesellschaftsformen ausgewählt wurden. Verbindungsteams werden eine Serie globaler Sendungen ausstrahlen; es sind zwei Programme vorgesehen, über die wir euch vorgestellt werden. Wir werden dafür kleine Gruppen aus zwei bis sechs Raumschiffen trainieren. Diese Raumschiffe werden auch landen, um der lokalen Bevölkerung die Gelegenheit zu geben, sie in Augenschein zu nehmen. Für kurze Zeit werden die Teams der Galaktischen Föderation ihre Raumschiffe verlassen, um euch hinsichtlich dieser Technologie zu unterrichten und euch eure Verantwortung als Physische Engel zu verdeutlichen. Wir werden ein Programm starten, das euch ermöglicht unsere Raumschiffe zu besichtigen. Es wird viele Überflüge durch kleine 'Scout-Ships' geben, und das wird schon vor den Massenlandungen sein.
Wir werden bisher geheim gehaltene Technologien und weitere wundersame Vorrichtungen freigeben, einschließlich vieler Erfindungen zur Energienutzung und für den Transport, die bereits während des vergangenen Jahrhunderts auf eurer Welt hergestellt wurden. Eure geheimen (Hintergrund-) Regierungen haben diese Technologien unterdrückt, – zusammen mit vielen anderen Innovationen, die der Umwelt hätten zugute kommen können –, aus der tief sitzenden Furcht heraus, dass solche Entdeckungen zu ihrem Ruin führen könnten. Und wir werden funktionsfähigere Technologie einführen und jedem unter euch ermöglichen, Informationen zu erhalten und einander mühelos zu kontaktieren. Das Aufkommen einer Nach-Internet-Ära, die wir initiiert haben, wird euch mit neuen Optionen der Kommunikation und Unterhaltung bekannt machen. Einfach in der Hand gehalten oder leicht mitzuführen, werden sie eine sofortige Information zur Verfügung stellen und euch in die Lage versetzen, frei jeden Anderen auf eurer Welt zu kontaktieren, den ihr wünscht. Durch den Gebrauch kleiner organischer Computer werdet ihr weltweit identifizierbar sein anhand der wahren Eigenfrequenz eures Körpers. Diese Vorrichtungen arbeiten 'interphasisch' mit eurem Gehirn, dem sie ein dreidimensionales holografisches Bild übermitteln, das Daten, Abbildungen usw. enthält. Das handelsübliche System wird eine dreidimensionale vollfarbige telepathische Holografie sein. Jeder, der zu kommunizieren wünscht, kann einfach eine Person visualisieren; dann wird deren Computer den Kontakt herstellen. Das wird ein universelles Übersetzungsprogramm und ein spezielles Frequenzwahlsystem einschließen, das eng mit eurer persönlichen physischen Signatur verbunden ist. Jeder Haushalt wird eine Vorrichtung erhalten, die Licht-Energie in Materie umwandelt, um Kleidung und Nahrung herzustellen. Denkt daran, dass die Wohlstandsprogramme euch
Zusammenfassung Erstkontakt 2
ermöglichen werden, alle finanziellen Ressourcen zu haben, die ihr benötigt. Unsere Verbündeten auf der Erde haben vielen Abkommen zugestimmt, die noch leistungsfähiger sind als NESARA. Aber diese Bereitstellungen werden der allgemeinen Bevölkerung erst dann zur Verfügung stehen, wenn das erste Set der Abkommen öffentlich bekannt gemacht worden ist. Erst dann werden die zweite und dritte Welle der Aktionen offenbart und zu öffentlichem Recht werden.
Wir werden euch mit einer Technologie bekannt machen, die euch erlauben wird, freier zu reisen. Ihr werdet mit einer neuen Form des Transports versorgt werden; eure neuen 'Fahrzeuge' werden einige Fuß über dem Boden schweben und können Geschwindigkeiten bis zu 800 Stundenkilometern erreichen. Die Luftfahrt, wie ihr sie bisher kennt, wird verschwinden. Sie wird in eine 'Magnetic Lifter'-Technologie umgewandelt werden, die Geschwindigkeiten bis zu Mach 8 (mehrfache Überschall-Geschwindigkeit) erreicht; und es wird auch einfache Raumfahrzeuge geben, die den unseren ähneln. Für dringliche Trips über große Entfernungen wird ein Teleportations-System verfügbar sein. Diese Technologie werden wir auch für die Errichtung eines vollautomatisierten "Highway-Systems" anwenden.
Es wird ein ausgedehntes Trainingsprogramm für medizinische Anwendungen eingeführt werden, die sich nicht schädigend auf die Gesundheit auswirken. Das wird eure medizinischen Dienstleistungen mehr den unseren anpassen. Da werdet ihr eine enorme Menge an neuen Informationen zu verarbeiten haben und helfen, euch an die enormen Mengen an neuem Wissen anzupassen. Wir werden eine Technologie zur Verfügung stellen, die dieses Wissen direkt in das Gedächtnis und die Abrufsysteme eures Gehirns 'downloaden' kann. Ihr werdet eure Wissenschaft weiterentwickeln und eure Philosophie auf beispiellose Weise erweitern, was zu einer glänzenden Vereinigung dieser beiden bisher widersprüchlichen Elemente führen wird. Wir werden euch in die Wunder 'künstlicher Intelligenz' einführen. Wir werden ein System von Technologien liefern, dass mit euren manifestierten Fähigkeiten zusammen in weniger als sechs Monaten die Umweltverschmutzung rückgängig machen wird, die jetzt die Luft, das Land und die Gewässer von Mutter Erde durchzieht. Unser zweites Ziel werden die Fabriken, Büros, Wohnungen, Kraftwerke, Luft-, Wasser- und Land-Fahrzeuge sein, die das meiste an Verschmutzung absondern. Es werden Vorrichtungen eingeführt werden, die mit freier Energie arbeiten und die recht schnell massenhaft produziert werden können. Anhand unserer Technologie können wir Gebäude innerhalb weniger Tage auflösen und vollständig neu erbauen, und euer Netzwerk aus Fabriken werden wir in weniger als einer Woche neu ausrüsten; und wir können es vollautomatisieren. Technologische Geräte werden eure Abhängigkeit von Fabrikware beenden. Ihr werdet in der Lage sein, eure eigenen Behausungen zu konstruieren und gemeinsam eure Städte zu planen. Eure ländlichen Gebiete werden in ihren Urzustand unbeschädigter Wälder und Wiesen zurückversetzt werden. Denn eine bestimmte Anzahl unserer Technologien kann lebendiges LICHT in Nahrung, Kleidung und andere Gebrauchsgegenstände umwandeln, was eure lange Abhängigkeit von Land- und Forstwirtschaft beenden wird. Bedenkt, dass Technologie ein Werkzeug ist, das anhand von Bewusstsein hergestellt wird, um eine Umwelt zu schaffen, die so erfreulich wie möglich ist. Ihr müsst jetzt den nächsten großen 'Sprung' machen – das heißt: aus einer planetaren zu einer galaktischen Gesellschaft heranzuwachsen. Vergesst nicht, ihr Lieben, dass ihr zum 'Homo Galacticus' mutiert – einer besser integrierten Version eurer selbst. Dieser galaktische Mensch besitzt die Fähigkeit, einen offenen, sinnvollen Dialog mit seinem wahren Selbst zu halten.
Es werden 'Spezielle Weltzentren' geschaffen werden. Ein neues Finanz-System wird geboren werden. Diese Neuorganisation eures weltweiten Reichtums bereitet den Weg für eine neue Ära der Macht auf eurer Erde. Diese Macht wird dem Volk gehören und nicht den Makel übel wollender Selbstinteressen eurer früheren Herrscher haben. Viele Gruppen auf und außerhalb eurer Welt arbeiten mit dem spirituellen Reich zusammen, um dem ein Ende zu machen, was die Manifestation eures finanziellen Reichtums und die schnelle Herstellung eines Weltfriedens verhindert. Unser Hauptziel bleibt ein sicherer Zusammenfassung Erstkontakt 3
und vernünftiger Abschluss für unsere Erst-Kontakt-Mission. Dieser Vorgang schließt viele unterschiedliche Möglichkeiten ein. Diejenige, die wir vorziehen, ist, eine stille Unterstützung für einen raschen militärischen, politischen und wirtschaftlichen Übergang auf eurer Welt zu sein. Es sind große Summen neu geordnet, katalogisiert und zur Verteilung bereitgestellt. Die Fonds, Banken-Netzwerke und die Liste der Empfänger stehen bereit. Entscheidende Vorstöße hinsichtlich unserer Fähigkeit, einer Reihe wesentlicher Rücktritte innerhalb einer Anzahl machtvoller Regierungen zu kontrollieren und zu erzwingen, sind ebenfalls gemacht. Außerdem wurden gesetzliche Dokumente unterzeichnet und auf höchstmöglicher Ebene juristisch anerkannt, um diese Prozedur starten zu können. Regierungen werden sich entweder reformieren oder zurücktreten müssen, die Vereinten Nationen (UN) werden neu organisiert werden und ein neues internationales Mandat menschlicher Souveränität und Freiheit wird verkündet werden. Das Übermaß an selbstsüchtigen multinationalen Körperschaften wird umstrukturiert. Neue Verhaltensregeln werden eingeführt. Das bisherige Konzept einer 'Körperschaft' ('Corporation') wird auf gesetzlichem Wege abgeschafft. Die großen elektrischen Kraftwerke, die zurzeit noch eure Städte und Industrien versorgen, werden verschwinden. Auch haben wir die vielen Projekte beobachtet, die in den biologischen Laboratorien eurer finsteren Kabalen produziert wurden. Zwar haben wir diese Projekte seit den späten 1990er Jahren drastisch eingegrenzt, aber einige, die schon in den 1970er und 1980er Jahren eingeführt wurden, haben eure Welt verheerend zugerichtet und entwickelten sich zu globalen Epidemien. Unsere medizinischen Teams beobachten dies, aber sie können erst direkt eingreifen, wenn der 'Erste Kontakt' stattfindet. Daher rufen wir alle Betroffenen auf, ihre geistigen (spirituellen) Ressourcen zu nutzen, um diesen künstlich erzeugten Epidemien entgegenzuwirken. Die geheime Politik der 'verschlossenen Türen' der Vergangenheit wird abgeschafft.
Wir haben die Zahl der Verteidigungs-Raumschiffe verdoppelt, die im Erde-Mond-Quadranten des Sonnensystems operieren. Und wir haben den speziellen interdimensionalen Sicherheits-Schild, der euren Planeten umgibt, enger gezogen und können so jeden, der von uns nicht autorisiert ist, davon abhalten, euren Planeten zu verlassen oder zu betreten. Wir werden für die Abrüstung aller nuklearen Waffen sorgen und geeigneten Ersatz für alle nuklear betriebenen Elektrokraftwerke in eurer Welt schaffen. Einige Divisionen unserer Raumflotte werden wir näher zu euch heranbringen müssen. Dies bedeutet auch, dass wir zum geeigneten Zeitpunkt alle feindlichen militärischen Kommunikationswege still legen und diese Verantwortung an unsere irdischen Verbündeten übergeben werden. Wir sind entschlossen, unseren Verbündeten augenblicklichen Erfolg zu garantieren, indem wir sicherstellen, dass alles wesentliche Personal, was bisher von den letzten Kabalen der Erde kontrolliert wird, rasch gefangen genommen wird. Diese plötzlichen Angriffe auf das Lager der Kabalen werden es unseren irdischen Verbündeten erlauben, ihre ursprünglichen Ziele leise und rasch zu erreichen. Wenn die Führer der Kabalen unter Arrest gestellt sind, können einige wesentliche und unbestreitbare positive Veränderungen in der Welt in aller Form verkündet werden. Wenn der Frieden ausgerufen ist, werden wir die rapide Auflösung aller kriegführenden Parteien überwachen.
Enthüllungen werden außerdem die öffentliche Bekanntmachung unserer Existenz durch die neuen provisorischen Regierungen möglich machen. Und sie werden in der Lage sein, die Ausstrahlung unserer geplanten Sendungen vor dem 'Ersten Kontakt' anzukündigen. Diese Serie von Sendungen wird zunächst unsere Rolle bei diesen Geschehnissen klarmachen und die Völker von Mutter Erde auf den 'Ersten Kontakt' vorbereiten.
Unsere Raumfahrzeuge sind lebendige, organische Wesen, ausgerüstet mit höchst fortgeschrittenen organischen Computern, die vergrößerte Reproduktionen unserer Gehirne sind. So ein Raumschiff hat die Fähigkeit, sich mit uns auf allen Ebenen in Verbindung zu setzen. Da existiert eine lange Reihe arbeitender Netzwerke, die in jedes Raumschiff eingebaut sind, und es existiert noch ein kleineres Netzwerk, das telepathisch mit allen Crew-Mitgliedern des Raumschiffs in Verbindung steht. Wenn ihr an Bord eines unserer Raumfahrzeuge kommt, seid ihr augenblicklich an dieses Netzwerk Zusammenfassung Erstkontakt 4
angeschlossen, das all die Körperfunktionen, Gedankenprozesse und Gefühlszustände eines Jeden an Bord umfassend überwacht. Dieses wundervolle Prachtstück an Technologie wird euch wie ein lebendiges, hoch intelligentes Wesen erscheinen. Eine der großen Fähigkeiten dieser Technologie ist interstellares Reisen. Wir können die Eigenfrequenz des Raumschiffs justieren, um es von Stern zu Stern zu bewegen. Diese 'Sprünge' von einem Sonnensystem zum andern sind möglich aufgrund der Tatsache, wie Physikalität aufgebaut ist.
Von den 'Scout-Ships' oder den großen Mutterschiffen aus werden wir euch über Radio, Fernsehen und Computer-Netzwerke das wahre Geschichtsbild eurer Welt enthüllen – wie auch die Verschwörungen dahingehend, euch den Zugang zu den versteckten Technologie-Lagern zu versperren. Diese Sendungen werden erläutern, wie die Völker der Inneren Erde sich um euch gekümmert haben. Sie haben eine beinah endlose Anzahl von Unterkünften für euch vorbereitet, Bereiche wie im 'Garten Eden', in denen ihr eure Mutation in vollständig bewusste Wesen zum Abschluss bringen könnt. Diese speziellen Orte, die da für euch errichtet wurden, sind voll funktionsfähig und warten auf euch. Die Massenlandungen werden so lange hinausgezögert, bis die Zeit da ist, euch in eure vorübergehenden Behausungen der Inneren Erde zu bringen. Der Himmel hat einen Zeitraum von wenigen Wochen bis zu 14 Monaten bereitgestellt, der als Übergangsperiode dienen soll.
Wir sind aus allen Abschnitten dieser Galaxis gekommen – auch aus vielen anderen, nahegelegenen Galaxien, sowie aus den ausgedehnten Orden und Lebensströmungen des Himmels. Wir werden damit beginnen, eure Galaktische Gesellschaft hervorzubringen, und ihr werdet dann in der Lage sein, in diesem unermesslichen Universum überallhin zu reisen. Bald werdet ihr euch näher an den Sirius heranbewegen und euren Platz in dessen Viel-Sterne-System einnehmen. Im Jahr 2013 ist es eure Bestimmung, euch den Löwen-Wesen von Sirius 'A' sowie den galaktischen Menschen-Gesellschaften von Sirius 'B' und 'C' hinzuzugesellen. Innerhalb kurzer Zeit wird der Mars wieder erblühen; die Venus, Land reichhaltiger Ozeane, wird von Leben nur so wimmeln. Maldek wird wieder auferstehen wie auch der innerste Planet, den die Astronomen 'Vulkan' genannt haben. Der Mond wird zu eurer neuen erdnahen 'Raumstation' werden. Und ihr werdet mit dem Mars so vertraut werden wie bisher mit eurer kostbaren Mutter Erde.
Harmonie und ein Maß an globaler Zusammenarbeit, wie es zuvor auf eurer Welt noch nie zu sehen war, wird zur Normalität werden. Ein neues System wird eingerichtet werden, das euch befähigen wird, die Funktionsweise eurer Welt umzuwandeln. Der Aufgestiegene Meister, der mit dieser Operation betraut ist, ist der Comte de Sainte Germaine. Globaler Wohlstand wird eingetreten sein, und eine neue galaktische Gesellschaft wird geboren werden. Eure Realität befindet sich inmitten eines Prozesses, der sie für immer umwandelt. Grundlage für eure derzeitige Transformation ist die Schaffung einer neuen vollbewussten Realität. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft werden Eins werden. Die Notsituation, eingeschränkt zu sein oder mit der Finsternis leben zu müssen, wird zu Ende sein. Eine jede kollektiv bewusste Wirklichkeit verändert sich nur, wenn die dafür geeignete 'kritische Masse' erreicht ist. Wenn dies geschieht, wird eure Wirklichkeit als Ganzes sich umwandeln. Mutter Erde, die ihr zusammen mit all ihren anderen Bewohnern bewohnt, wird sich zusammen mit euch umwandeln. Ihr werdet in den Zustand vollen Bewusstseins und in die Mitgliedschaft der Galaktischen Föderation des LICHTS gehen. Ihr werdet die heilige Prophezeiung erfüllen und euch mit eurer galaktischen Familie vereinen. Das neue Reich wird sich auf den dort vorhandenen Bedingungen gründen, die euch bei der Schaffung eurer neuen Galaktischen Gesellschaft unterstützen. Die Meister Saint Germaine und Hilarion, wie auch El Morya und viele andere Meister, beabsichtigen, die Formierung eurer Galaktischen Gesellschaft zu beaufsichtigen.

 

 

 

[52 Fotos]Passwortgeschützer Bereich
[10 Fotos]
[2 Fotos]
[5 Fotos]
[4 Fotos]
[28 Fotos]
schrieb am 21.09.2014 - 22:48
alles liebe und gute zum geburtstag lg. Elisabeth ( Fürstin )
schrieb am 21.09.2013 - 20:24
 
 
ALLES LIEBE UND GUTE ZUM GEBURTSTAG
VIELE LIEBE GRÜßE DIE FÜRSTIN
schrieb am 31.03.2013 - 16:31
Hallo lieber ANDREAS;danke für deine Freundschaftseinladung,,und ich wünsche dir noch ein schönes Osterfest ,ggggglg Doris