Menschen, die nur arbeiten, finden keine Zeit zum Träumen. Nur wer träumt, gelangt zur Weisheit. (Smohalla von den Nez Perce) [vor 2 Jahren]
Corinna,
weiblich
33 Jahre
Online: vor 1 Jahr
Corinna eine Botschaft schicken:
Interne Nachricht
Als Freund einladen
Als interessante Person merken
Ich Suche:
Nette Leute
Beziehung:
Vergeben
Musik:
Alles je nach Stimmung ausser Volks und Blasmusik
Film & TV :
Horror (muss viel Blut fliessen)
Comedy ( Mittermayer und co.)
Wenig Action
Dokumentationen (Autopsie XXL, Terra Mater unsw.)
TED Der Film
Animationsfilme( OBEN, MERIDA ,DER LORAX)
5 Dinge ohne die ich nicht leben kann:
Schoko
Handy
Freund/ Freunde
Auto
meinen Dickkopf



                                                    
 Der Weg allein
 Ich gehe meinen Weg allein
 Und gehe ich ihn nicht allein, 
werden nur besondere Menschen bei mir sein.
 




Die Zeit

Die Zeit sie rennt und rennt,
macht nie und nirgends Rast,
die Ursach niemand kennt,
sie rast und rast und rast.

Immer hat sie´s eilig,
vielleicht wird sie gejagt.
Zeit, sie ist doch heilig,
und überall gefragt.

Zeit, lass Ruhe walten,
du kommst gewiss ans Ziel.
L
angsam, nicht mal halten,
ist dieser Wunsch zuviel ?


 


Freunde

Und morgen, wenn der Tag erwacht,
hat man die Nacht ´mal wieder umgebracht.

Die Sonne scheint, der Himmel blau,
der Alltag ist doch trotzdem grau.

Nur ist das ´was, das einen schiebt:  
    "Wie gut, dass es doch Freunde gibt!"
    

         
                   

                   
 


    Das große Glück 

Das grösste Glück auf dieser Welt
  ist nicht ein Konto mit viel Geld. 

  Das schönste ist: "Ich wills dir nennen,
 das ist ein Mensch wie dich zu kennen."



  

Einsame Wolke 

Einsam schwebt eine weiße Wolke,
am blauen Firmament, 
wölbt sich auf, als ob sie sagen wollte, 
diese Welt erscheint mir fremd.

Dort unten sterben Wälder, 
Flüsse sind so trüb und grau, 
vertrocknet sind auch Felder, 
von oben sieht man´s ganz genau.

Die Menschheit lebt in Hektik, 
wilde Tiere gibt´s kaum mehr,
Luft ist über Städten dreckig, 
diese Welt schockiert mich sehr. 

Ich bin nur eine weiße Wolke,
seh von oben die Natur,
es fehlen mir die Worte, 
überall nur Chaos pur.

Länger kann ich´s nicht ertragen, 
der Wind soll mich verweh´n, 
doch ein´s möcht ich noch sagen, 
Raubbau, wird nicht mal Gott versteh
´n.

 



 

Nichts bleibt ewig

Nichts bleibt ewig und von Dauer, alles wird irgendwann vergehn,
täglich liegt die Zeit auf Lauer, obwohl wir sie nicht optisch sehn.

Beispiel sind die kleinen Sachen, in unserem kurzen Leben,
heute können wir noch lachen, Morgen wird´s uns nicht mehr geben.

Das schönste Rot wird finstres Schwarz, Streit dauert keine Ewigkeit,
verblühen wird selbst Rosenquarz, es dauert, doch es kommt die Zeit.

Auf Ewig gibt es auch kein Licht, es schwindet sogar Traurigkeit,
doch eines endet sicher nicht, das ist gewiß -   "die Vergänglichkeit."




Einsame Insel 

Wogenumspültes Land, Insel mitten im Meer, 
 schneeweißer Strand, karg, menschenleer.

Keine Straßen, kein Haus, weder Hektik noch Stress, 
kein Hund, keine Maus, und nirgends Exzess. 

Nur ein paar Bäume, eine Quelle im Fels,
Gras ziert die Säume, weich, kuschlig wie Pelz.

 
Hier möcht´ ich bleiben, solange es geht, 
die Zeit mir vertreiben, bis Heimweh entsteht
.




Engel

Engel sind ganz allein.
Engel können nicht glücklich sein.

Engel werden untergehn.
Engel wird man nie verstehn.

Darum lass mich ein Teufelchen sein.




Verborgnes ICH

Gerne würd ich lachen,
wie viele auf der Welt,
doch aus meinem Rachen,
klingt alles so gequält.

Ich würde gerne schreien,
vor Wut ganz laut und schrill,
nie könnt ich´s mir verzeihen,
drum bleib ich lieber still.

Auch würd ich gerne lieben,
und sagen, nur wir Zwei,
doch nichts geht nach belieben,
kein Weg dort hin ist frei.

Stets bin ich nur am hoffen,
dass es sich ändert Morgen,
doch es bleibt weiter offen,
mein ICH hält sich verborgen.

Es lebt von mir entfernt,
hüllt sich fest in Schweigen,
drum hab ich´s nie gelernt,
Gefühle frei zu zeigen.



 


 Vertrauen

Vertrauen ist die Brücke die, die Freundschaft trägt.
Vertrauen bleibt auch wenn das Herz nicht mehr schneller vor Sehnsucht schlägt.

Vertrauen zu schenken ist nicht immer leicht,
weil die Erinnerung an Enttäuschung zu oft ins Gedächtnis schleicht.

Doch ist es mal da halt es fest und mißbrauch es nicht.
Dann hält die Freundschaft mit einem Lächeln im

Gesicht!


 



Corinna hat 2 Gruppen
Alle Die Horro Filme Schauen!!!
Kategorie: Sonstiges
Alle Die Horro Filme Schauen!!!
Besteht seit: 24.04.2009
Mitglieder:32
Themen:2
Events:0
Fotos:42
Gründer:Playgirl
[21 Fotos]
[33 Fotos]
[7 Fotos]
[6 Fotos]
[24 Fotos]
[24 Fotos]
schrieb am 22.02.2012 - 21:14
 
Liebe Grüße Lyra ;-))))
Anonym
schrieb am 22.04.2011 - 09:42

Liabe Griaß vo da Mam :-))
Anonym
schrieb am 07.03.2011 - 18:24


.... und gonz genau so siach i euch in a paar Jahre.... *roooofl*
viel Spaß dem alten Ehepaar *kicher*