Vielen Dank an all meine Freunde ohne Euch wäre die Welt nur halb so schön!!!:-) [vor 6 Jahren]
Engerl,
weiblich
52 Jahre
Online: vor 8 Monaten
Engerl eine Botschaft schicken:
Interne Nachricht
Als Freund einladen
Als interessante Person merken
Ich Suche:
Nette Leute
Hobbys / Interessen:
Alles im Leben hat zwei Seiten! Und das ist gut so!!!!
Meine Kinder - sind das beste was mir je passieren konnte!!!!
ich suche WIRKLICH NUR NETTE UND EHRLICHE FREUNDE !!wandern, Rad fahren,schwimmen, spazieren gehen; laufen;Sterne beobachten;Gitarre spielen bin sehr natur und tierliebend (hab 2 Katzen)) unterm Sternenhimmel schlafen; arbeite gerne mit Kinder,schreibe Gedichte und Kurzgeschichten
Musik:
Knorkator,Schiller, Tote Hosen, Georg Danzer, Techno, Rosenstolz, Ludwig Hirsch, Silbermond, Revolverheld,Ich & Ich, letzte Instanz., Song goes around the world, Damian Marley, Queen, Udo Lindenberg; usw.....
Film & TV :
Universum, A beautiful Mind ; Kolja ; Das Leben ist schön; Die bezaubernde Welt der Amelie;Barfuss;Avatar - Aufbruch nach Pandora;
5 Dinge ohne die ich nicht leben kann:
meine Familie,meine Tiere, meine Freunde, mein Beruf und das Meer

Dinge die ich unbedingt einmal in meinem Leben machen möchte sind: das Nordlicht sehen.

Wenn Du einem Engel seine Flügel brichst,
erlebst Du niemals, dass er fliegt.
Wenn Du ihm die Federn klaust,
erlebst Du niemals, wie er dich trägt.
Wenn Du sein Vertrauen missbrauchst,
wird er sich niemals daran gebunden fühlen.
Wenn Du ihn mit Lügen fütterst,
wird er den Glauben an sich selbst verlieren.
Wenn du ihn ins Dunkle stellst,
verkümmert sein Strahlen.
Wenn Du ihm keine Beachtung schenkst,
wird er aufhören zu sehen.
Wenn Du ihn nicht liebst,
wird er verhungern.
Engel sind ziemlich selten auf der Welt.
Sie werden niemals zugeben ein Engel zu sein.
Wenn Du einen Engel hast,
halt ihn fest.
Denn die meisten Menschen merken es erst dann,
wenn sie einen Engel verloren haben.
..., wenn es zu spät ist !

 
 

 

 

Zuhause fühle ich mich....

Wo jemand mit Freude und Liebe auf mich wartet

Wo ich Fehler machen darf

Wo ich Raum zum Träumen habe

Wo ich meine Füße ausstrecken kann

Wo ich geradeaus reden kann

Wo ich laut singen darf

Wo immer ein Platz für mich ist

Wo ich ohne Maske herumlaufen kann

Wo einer meine Sorgen anhört

Wo ich still sein darf

Wo ich ernst genommen werde

Wo jemand meine Freude teilt

Wo ich auch mal nichts tun darf

Wo mir im Leid Trost zuteil wird

Wo ich Wurzeln schlagen kann

Wo ich leben kann!

Ich bin manchmal laut doch leise bin ich auch ! Ich fühl mich manchmal neu und manchmal auch verbraucht. Ich verbau mit Mauern manchmal meinen Weg und dann schlag ich sie kurz und klein um wieder frei zu sein. Für mich sind meine Kinder das größte was es gibt und ich hab mich schon oft in meinem Leben verliebt. Bin manchen Weg gegangen Hand in Hand  - zu zweit. Aber ich geh sie auch alleine und in Einsamkeit.

Mein Beruf treibt mich voran und ich möchte nichts anderes tun. Geld ist dabei nur Nebensache hab keine Zeit mich auszuruhen.

Meine Liebe zu den Tieren und zur Natur lässt mich sehr oft Staunen und Bewundern.

Wie schön ist das Leben nur! Ich liebe die Sterne , den Mond und den Wald. Das Meer und die Sonne.

Ich bin in den besten Jahren und noch lange nicht alt.

Ich fühle mich schön. Färb meine Haare wie `s  mir  passt. Neid und Streit hab ich immer schon gehasst. Die Musik aus meiner Jugendzeit hör ich heute immer noch sehr gern.

Sie hält mich jung und dann komm ich erst richtig in Fahrt. Lachen und das Leben jeden Tag neu entdecken das ist so meine Art.

Und bin ich einmal traurig und ist mein Himmel mal mit Wolken verhüllt, setz ich mich auf mein Fahrrad und fahr hinaus in die Natur so weit mich meine Füße tragen und langsam ganz langsam fang ich dann an das Leben wieder zu spüren.Und ich lass mich von der Sonne und vom Regen zum Lachen verführen.

Und ich träume davon Du hälst eines Tages wieder meine Hand und lässt sie nie wieder los.

 

-

--------------------------------------
Man kann Momente nicht sammeln und aufheben, deshalb soll man sie leben

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn ich mit jeder Träne, die ich bisher geweint habe, eine Sekunde länger leben würde, wäre ich längst unsterblich.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem wir nicht vertrieben werden können.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 
 

 

ZUHAUSE ist dort wo die Menschen sind, die dich ehrlich lieben.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Augenblicke

Wenn die Nacht zum Morgen wird, alles ruhig und eingehüllt vom wunderbaren Klang des Lebens ist, werde ich einfach stehen bleiben, einen Atemzug davon erhaschen, es in mir tragen, mit in den Tag nehmen und wissen das es ein wunderbares Geschenk ist.

Für mich, für Dich, für uns.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Alles nur Fassade

Ich lächle, singe und tanze,
ich könnte die ganze Welt umarmen.
Du siehst, ich bin glücklich.
Doch mit dem Abend kommt die Einsamkeit.
Dann bin ich unendlich allein.....
und mein Lächeln gefriert.
Ich falle tiefer und tiefer.........
Der letzte Lichtstrahl entweicht langsam meinem Körper.
Ich möchte ihn halten,
doch ich habe keine Kraft mehr.
Ich möchte schreien,
doch meine Stimme versagt......
und ich drohe
in meinen Tränen zu ertrinken.
Die Nacht vergeht,
Ein neuer Tag wird geboren.
Und ich lächle.....

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn ich wüßte, dass es das letzte Mal ist,

dass ich dich einschlafen sehe, würde ich Dich besser zudecken.

Und zu Gott beten, er möge deine Seele schützen.

Wenn ich wüßte , dass es das letzte Mal ist,

dass ich Dich zur Türe rausgehen sehe,

würde ich Dich umarmen und küssen

und Dich für einen weiteren Kuss zurückrufen.

Wenn ich wüßte, dass es das letzte Mal ist,

dass ich Deine Stimme höre

ich würde jede Geste und jedes Wort auf Video aufzeichnen

damit ich sie Tag für Tag wiedersehen könnte.

Wenn ich wüßte, dass es das letzte Mal ist,

dass ich einen Moment innehalten kann,

um zu sagen : " Ich liebe Dich"

anstatt davon auszugehen, dass Du weißt,

dass ich Dich liebe.

Wenn ich wüßte, dass es das letzte Mal ist,

dass ich da sein kann, um den Tag mit Dir zu teilen,

weil ich sicher bin, dass es noch so manchen Tag geben wird.

Sodass ich diesen einen verstreichen lassen kann.

Es gibt sicherlich immer ein "Morgen"

um ein Versehen/Irrtum zu begehen

und wir erhalten immer eine 2. Chance

um einfach alles wieder in Ordnung zu bringen.

Es wird immer einen anderen Tag geben,

um zu sagen "Ich liebe Dich".

Und es gibt sicher eine weitere Chance

um zu sagen :"Kann ich etwas für Dich tun?"

Aber nur für den Fall, dass ich falsch liegen sollte.

Und es bleibt nur der heutige Tag

möchte ich Dir sagen, wie sehr ich Dich liebe.

Und ich hoffe, dass wir nie vergessen

das "Morgen" ist niemanden versprochen

weder jung noch alt

und heute könnte die letzte Chance sein

die Du hast, um Deine Lieben festzuhalten.

Also, wenn Du auf morgen wartest

Wieso tust Du`s nicht heute?

Falls das "Morgen" niemals kommt

wirst Du bestimmt bereuen,

dass Du Dir keine Zeit genommen hast,

für ein Lächeln, eine Umarmung oder einen Kuss

und Du zu beschäftigt warst, um jemanden etwas zuzugestehen,

was sich im Nachhinein als sein letzter Wunsch herausstellt.

Halte deine Lieben heute ganz fest

und flüstere ihnen ins Ohr

sag`ihnen wie sehr Du sie liebst und dass Du sie immer lieben wirst.

Nimm Dir die Zeit zu sagen : "Es tut mir leid"

"Bitte verzeih mir", "Danke", oder "Ist in Ordnung"

und wenn es kein "Morgen"gibt,

mußt Du den heutigen Tag nicht bereuen.

 
 

 

 Ich hab alles dabei was ich brauche, nur
meine Füße die mich tragen wohin ich will,
bis an jedes Ziel.
Ich hab alles dabei was ich brauche, nur
einer fehlt, nur einer fehlt.
So kann ich nicht weitergehen.

Hier stehen zu bleiben hat keinen Sinn.
Siehst du nicht wie weit wir schon gekommen sind?

Nein ich hab noch nicht aufgegeben.
Nein ich hab noch nicht aufgehört hinzusehen.
Nein ich hab noch nicht aufgehört zu träumen.
Wie der Wind sich auch dreht, einfach weitergehen.

Ich hab alles dabei was ich brauche. Ich
hab mein Herz in meiner Hand und Lippen die
es tragen bis ins ganze Land.
ich hab alles dabei was ich brauche, nur
einer fehlt so ist das Weitergehen schwer.
Du fehlst mir hier so sehr.

Hier stehen zu bleiben hat keinen Sinn.
Siehst du nicht wie weit wir schon gekommen sind.

Ich erinnere mich
mein Leben lag in Scherben,
dann hat der Wind sich gedreht
und alles repariert.
Ich erinnere mich
meine Hoffnung lag im Sterben,
dann hat der Wind sich gedreht
und trieb mich zu dir.

Deshalb hab ich noch nicht aufgegeben.
Nein ich hab noch nicht aufgehört hinzusehen.
Nein ich hab noch nicht aufgehört zu träumen.
Wie der Wind sich auch dreht einfach weitergehen.

Nein ich hab noch nicht aufgegeben

 
 

 

Winterwelt

Schnee fällt aus dem eisigen Winter auf blaugefrorene Lippen.
Träume taumeln nach Süden.
Stumme Gedanken spiegeln sich im Eis.
Das Gemüt erfroren in der Einsamkeit.

Unterm Nebelmond warten graue Wölfe in der Winterwelt.
lauern das irgendwer vom Schlitten fällt.

Blicke suchen im fahlen Halblicht nach Erinnerungen.
Zerbrochenes Glück tropft aus der Seele in hunderttausend Tage.

Das Herz vergeht vor Liebe.
Es schlägt und pocht.
Das Blut ist heiß, weil es von Deinen Küssen weiß.

Kann kaum noch glauben.
Bin müde, bin alt.
Hab keinen Halt.

Gehe weiter, trage dich bei mir, durch den Winter meines Lebens.
Von Horizont zu Horizont.
Bis der letzte Vorhang fällt.

Bis der kalte Wind all meine Sehnsucht und Träume verweht
Und mein kleines, liebendes "Ich" hier in der Winterwelt,

Irgendwann vom Schlitten fällt.

 

 


Vollkommene Stille
 
Von den Sehsüchten der Menschen
singt der Wind ein Lied
von den Träumen der Menschen
schweigt der Sternenhimmel
und jede Schneeflocke
gleicht einer nicht geweinten Träne
 
die vollkommene Stille
der wir uns nur ganz selten stellen
ist erfüllt
von ungesagten Worten
nicht gezeigten Gesten
verdrängten Liebeserklärungen
unausgesprochenen Verwunderungen
 
in der vollkommenen Stille
liegt unsere Wirklichkeit verborgen
deine
und
meine
 
 
 
 
Wenn deine Hand die meine hält....
 
 
 
 
MENSCHEN WISSEN NICHT

Viele Menschen wissen nicht,
wie wertvoll es ist, dass es sie gibt.
Viele Menschen wissen nicht,
wie gut es uns tut, wenn wir sie sehen.
Viele Menschen wissen nicht,
wie uns ihr herrliches Lächeln bereichert.
Viele Menschen wissen nicht,
wie wohl wir uns in ihrer Nähe fühlen.
Viele Menschen wissen nicht,
wie arm und traurig wir ohne sie wären.
Viele Menschen wissen nicht,
dass sie Engel für uns sind.

Sie wissen es erst,
wenn wir es ihnen sagen.
 
 
Es ist für mich nicht wichtig, wie Du Dein Geld verdienst.
Ich möchte wissen, ob Du es wagst,
der Sehnsucht Deines Herzens zu folgen.

Es ist für mich nicht so wichtig, wie alt Du bist.
Ich möchte wissen, ob Du Dich traust,
wie ein Narr auszusehen, weil Du Deine Liebe zeigst,
Deine Träume lebst und wirklich lebendig bist.

Es ist nicht wichtig für mich, ob die Geschichte stimmt,
die Du mir erzählst.
Ich möchte wissen, ob Du jemanden enttäuschen kannst,
wenn es wichtig ist, Dir selbst treu zu bleiben;
ob Du mit Verrat umgehen kannst, ohne Deine Seele zu verraten.

Ich möchte wissen, ob Du dann noch die Schönheit in Allem
sehen kannst, wenn es nicht jeden Tag schön ist.

Es ist nicht wichtig für mich, wo, was oder mit wem Du studiert hast.
Ich möchte wissen, was von Dir übrig bleibt,
wenn alles Äußere von Dir abfällt.
Ich möchte wissen, ob Du mit Dir selbst allein sein kannst.
 
Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit,
zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin 
und dass alles, was geschieht, richtig ist –
von da an konnte ich ruhig sein.
Heute weiß ich: Das nennt man VERTRAUEN.
 
Als ich mich selbst zu lieben begann, 
konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid
nur Warnungen für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben.
Heute weiß ich: Das nennt man AUTHENTISCH SEIN.
 
Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, mich nach einem anderen Leben zu sehnen
und konnte sehen, dass alles um mich herum eine Aufforderung zum Wachsen war.
Heute weiß ich, das nennt man REIFE.
 
Als ich mich selbst zu lieben begann, 
habe ich aufgehört, mich meiner freien Zeit zu berauben,
und ich habe aufgehört, weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen.
Heute mache ich nur das, was mir Spaß und Freude macht,
was ich liebe und was mein Herz zum Lachen bringt,
auf meine eigene Art und Weise und in meinem Tempo.
Heute weiß ich, das nennt man EHRLICHKEIT.
 
Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich mich von allem befreit, was nicht gesund für mich war,
von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen
und von Allem, das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst.
Anfangs nannte ich das „Gesunden Egoismus“,
aber heute weiß ich, das ist SELBSTLIEBE.
 
Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, immer recht haben zu wollen,
so habe ich mich weniger geirrt.
Heute habe ich erkannt: das nennt man DEMUT.
 
Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich mich geweigert, weiter in der Vergangenheit zu leben
und mich um meine Zukunft zu sorgen.
Jetzt lebe ich nur noch in diesem Augenblick, wo ALLES stattfindet,
so lebe ich heute und jeden Tag und nenne es BEWUSSTHEIT.
 
Als ich mich selbst zu lieben begann,
da erkannte ich, dass mich mein Denken
armselig und krank machen kann.
Als ich jedoch meine Herzenskräfte anforderte,
bekam der Verstand einen wichtigen Partner.
Diese Verbindung nenne ich heute HERZENSWEISHEIT.
 
Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen, 
Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen fürchten,
denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander
und es entstehen neue Welten. 
Heute weiß ich: DAS IST DAS LEBEN
 
 

 

Es gibt wunderschöne Blumen
und zauberhafte Sonnenauf - und untergänge.
Aber das aller schönste was es auf der Welt gibt
bist "DU"!!! 
 
 
 
 
 
 
 
Du warst mein Sonnenschein an finsteren Tagen.
Du warst mein Glück an schlechten Tagen.
Du warst mein Süsser an bitteren Tagen.
Du warst meine Aufheiterung an langweiligen Tagen.
Und du warst meine grosse Liebe an allen Tagen.
 
Die Sehnsucht die mein Herz durchzieht,
ist wie ein schweres dunkles Gewitter,
ich laufe, renne, versuche zu fliehn,
doch kann ich mich dem Regen und Blitz nicht entziehn,
ich werde durchnässt, Kälte klettert in mir empor,
Blitz und Donner zugleich, unglaublicher Schmerz wie nie zuvor,
lässt mich aufschrein, lässt mich keinen Ausweg mehr sehn,
wo ist die Sonne, der ich kann entgegengehn,
überall nur schwarze Wolken und Regen,
ein Schirm käme mir schon gelegen,
so stehe ich aber allein auf weiter Flur,
und frage mich stets: Warum nur?
 
 
Gefühle haben sich gedreht
 
Das Ende einer Liebe
ist
die Voraussetzung
für den Beginn einer Neuen
ist
der Grund
von Traurigkeit und Entäuschung
ist
der Zusammenbruch
einer guten Vergangenheit
und
das Zögern
vor dem Aufbau einer besseren Gegenwart...
 
 
 Dich holt niemand mehr zurück.....
 
Du hast so viel vorgehabt, das liegt jetzt hinter Dir.
Und ich weiß mich hast Du geliebt.
Ich seh ein Lächeln das im Schnee erfror.
Und jetzt unter Blumen liegt.
 
Dich holt niemand mehr zurück.
keine Liebe - keine Zärtlichkeit...
Vielleicht hab ich alles gut gemacht?
Vielleicht aber hab ich alles falsch gemacht?
Für uns zwei zählt das jetzt nicht mehr....
Und es ist zu spät für jedes Wort.
Deine Sehnsucht trug Dich von mir fort.
 
Dich holt niemand mehr zurück
 
Du wolltest mehr als ich Dir geben konnte...
Und kein Engel schlug Alarm.
Du lebtest unter einem weißen Mond.
Und manchmal auch in meinem Arm...
 
Dich holt niemand mehr zurück.
keine Tränen - und auch kein Gebet...
Und ich weiß Du hast mit eigner Hand
alle Brücken hinter Dir verbrannt.
Bis zum letzten Augenblick!
Und es war zu spät für jedes Wort.
Deine Sehnsucht trug dich von mir fort...
-------------------------------------------------------------------------------------------
 
Wie tausend Schwerter
 
Wie tausend Schwerter ist das Stechen in meinem Herz..
Vergessen die schönen Momente.
Sie quält - die Erinnerung.
 
Bei kaltem Regen, grollendem Donner stehe ich am Abgrund
und hoffe auf Erlösung.
 
Die Tiefe ruft, und mein Herz schreit...
kälter als der Regen, lauter als der Donner.
 
Wie ein stechender Blitz!
 
Bald hab ich mein Ziel erreicht.....
 
 
Wintertränen
 
Leise Wintertränen weinend
der Blick durchs Fenster
sehe ich
wie die Dunkelheit Schneeflocken
verschluckt
weit draußen
dort wo der Horizont beginnt
liegt verlorene Hoffnung
von Dunkelheit umhüllt
verschwindet das Fenster
und ich springe
leise Wintertränen weinend
hinab in die Ewigkeit
 
 
Es ist alles nur geliehen, hier auf dieser schönen
Welt.
Es ist alles nur geliehen, aller Reichtum, alles
Geld.
Es ist alles nur geliehen, jede Stunde voller Glück.
 
Musst du eines Tages gehen, lässt du alles hier zurück.
Man sieht viele schöne Dinge und man wünscht sich
dies und das,
nur was gut ist und was teuer macht den Menschen
heute Spass.
 
Jeder will noch mehr besitzen, zahlt er auch sehr viel
dafür,
keinem kann es etwas nützen, es bleibt alles einmal hier.
Jeder hat nur das Bestreben etwas Besseres zu sein,
schafft und rafft sein ganzes Leben,
doch was bringt es ihm schon ein?
 
Alle Güter dieser Erde, die das Schicksal uns verehrt,
sind dir nur auf Zeit gegeben und auf Dauer gar nichts
wert.
Darum lebt doch euer Leben, freut euch auf den nächsten Tag,
denn wer weiss, was auf diesem Globus der Morgen bringen mag.
Freut euch an den kleinen Dingen, nicht nur an Besitz und Geld.
Es ist alles nur geliehen, hier auf dieser schönen Welt!
 
 
 
Einmal gab es eine Zeit einen nie endenden Traum von Freiheit und  Unsterblichkeit. In der  ein Lied ein Geheimnis war und die Sterne so leicht zu erreichen. Aber irgendetwas änderte sich, jetzt rieselt der Sand langsam. Die Zeit der Unschuld ist vorbei. Ich weiß, die Flüsse fließen trotzdem auf ewig, doch der Wind der Zeit weht  direkt in die Augen. Meine Blume ist verwelkt. Nichts dauert ewig. Warum ist es mein Schicksal, dass ich nie sehe wann die Geschichte zu Ende ist. Die letzte Wahrheit  wird das Licht sein, das mir durch die Dunkelheit hilft. Meine größte Angst ist einen Funken davon zu verlieren. Ich sehe die Tage vergehen und fühle wie der Schnee fällt. Ich habe es gesehen, das Ende wartet an meiner Seite. Der Traum ist verloren, wurde gesagt, sobald es für immer weg ist.
 
 
 
 

 

 





Mein Traum -er wurde heute Nacht geboren
Hab gedacht ich habe es schon verloren
schon vergessen wie es ist
das Gefühl, das fast jeder hier vermisst.
Heute Nacht war ich im Traum
 dort wo sich Angst und Traurigkeit
breit gemacht haben und ich fand das was wohl
Jeder hier sucht - Liebe und Geborgenheit
Aber es war nur ein Traum.......

 

 
 

 
 
 
 


Ich hielt alles Glück in meinen Händen,
zumindest war's zum Greifen nah
und beim Versuch das Blatt zu wenden,
war das Glück, dann doch wieder nicht da. 
Man sagt, dass alles Glück dieser Welt
vor unseren Augen liegt
doch wie oft täuscht man sich
in dem, was man mit den Augen sieht

Und ich laufe, ich laufe vor mir davon
Ich laufe so schnell und so weit ich kann
Und erst, wenn ich nichts mehr spüren kann
Erst, wenn ich nichts mehr spüren kann - komme ich an

Mir fällt schwer zu unterscheiden,
was Wahrheit und was Lüge ist
wenn der, der mich belügt,
immer die Wahrheit spricht
Wir könnten uns wehren,
wir beide, Du und ich
doch die Wahrheit ist,
wir tun es nicht

Dass das alles hier nichts wert ist
hätt ich wirklich nicht geglaubt
Wenn Du die Stimme in Deinem Herzen hörst
vielleicht hältst "DU" mich dann auf
- vielleicht hältst "DU" mich dann auf
halte mich auf

Ich laufe so schnell und so weit ich kann
Und erst, wenn ich nichts mehr spüren kann
Erst, wenn ich nichts mehr spüren kann
Ich laufe vor mir davon, ich laufe vor mir davon
Und erst, wenn ich nichts mehr spüren kann
Komme ich an

Danke an alle meine ehrlichen Freunde

 


Manchmal möchte ich einfach nur vergessen,

was war und was ist und was sein wird.

Manchmal möchte ich einfach nur los laufen


und nie mehr stehen bleiben müssen.
nie mehr zurück blicken müssen in deine Augen,
die ich so sehr liebe.
 
Manchmal möchte ich einfach nur einschlafen und 
davon träumen das DU noch da bist,
das DU noch meine Hand haltest und das die Leere
die mein Leben ohne dich jetzt füllt nicht so groß
und erdrückend ist.
 
Manchmal möchte ich nie mehr aufwachen um dort sein zu
können wo DU jetzt bist.
 
Wir hatten so eine schöne Zeit miteinander.
Eine Zeit so einzigartig, so wunderbar und so
unvergesslich.
 
Wir waren so jung und alles um uns herum war so voller Liebe
voll Geborgenheit voll Verständnis und Ehrlichkeit.
 
Manchmal möchte ich DICH noch einmal umarmen können
und DEINE Zärtlichkeit spüren.
 
Wir haben geglaubt  - wir könnten die Zeit anhalten...
Wir haben geglaubt - wir könnten mit unserer Liebe deine 
Krankheit besiegen.
 
Wir haben geglaubt das uns die Liebe unsterblich macht.
Das sie für immer lebt - auch morgen noch - wenn wieder die
Sonne aufgeht und der neue Tag sich seinen wunderbaren Glanz
nach der kalten und dunklen Nacht zurück holt.
 
Wir haben geglaubt das wir es schaffen werden weiter zu leben
das wir stark genug sein werden.
DU in deiner Welt und ich in meiner!
Doch wir haben uns getäuscht und was mir bleibt ist nur 
die Erinnerung an eine unvergesslich schöne Zeit mit DIR.
 
Ich hatte niemals Zeit  mich zu verabschieden und dir zu danken
für deine Geduld und für dein Vertrauen und dafür das DU immer
da warst als ich DICH brauchte.
Jetzt wo ich alleine bin wird mir das erst so richtig bewußt.
 
Darum möchte ich es heute tun - hier und jetzt!
Danke! Danke für alles! Danke das es DICH für mich gab!
Und ich möchte Dir sagen das nichts auf dieser Welt jemals
unsere Liebe zerstören wird.
Und das ich DICH immer lieben werde bis ans Ende meiner Zeit
so lange bis ich auch in deiner Welt sein werde mit DIR
für immer vereint.
Hand in Hand durch Zeit und Raum und nichts kann uns dann mehr trennen.
 
 
Du bist mir so nah und doch so fern,
leuchtest jetzt am Himmel für mich
als schönster Stern.
Jede Träne von mir die zu Boden fällt,
eine Geschichte über unsere Liebe erzählt.
Ich vermisse DICH so sehr und doch weiß
ich DU kommst nicht mehr zurück.
DICH nie mehr zu sehen erfüllt mich mit
Schmerzen mir bleibt nur die LIEBE für DICH
in meinem Herzen.
 
 
 
 
 
 


































































 

Engerl hat 5 Gruppen
~Gedichte~Gedanken~Zitate~
Kategorie: Sonstiges
~Gedichte~Gedanken~Zitate~
Besteht seit: 11.01.2009
Mitglieder:115
Themen:38
Events:0
Fotos:162
Gründer:Claudia
[6 Fotos]
[6 Fotos]Passwortgeschützer Bereich
schrieb am 30.01.2019 - 11:32
******Hallo!********
______\\\!!!///______
______( ô ô )______
___ooO-(_)-Ooo___
**Meine Neugier ist**
**nicht gerade klein,**
**deswegen muß ich**
**mal kurz hier rein,**
...ooooO......................
....(......).........Ooooo...
.....\....(..........(......)....
......\._.)...........)..../.....
......................(._./.......
**nun habe ich vieles**
*****gelesen,********
aber noch so viele fragen,
an dich,schlummern in mir
*lasse Dir noch liebe*
*Grüsse da,und werde*
****wieder gehen***
liebe Grüße
Wick
schrieb am 17.11.2016 - 19:58
 
gglg ich dir schick
schrieb am 22.01.2016 - 20:01
Wünsch dir ein wunderschönes Wochenende! gglg.ich dir schick